Vorspiel

Treffpunkt / Startpunkt
Out of Mission Bereich
Eine Rauminstallation, größer als alles bisher dagewesene, erbaut von den Mitgliedern der Allianz.
Spieleravatar
Yumaron
Beiträge: 96
Registriert: Di 17. Okt 2017, 21:15

Re: Andockbereich

Beitrag von Yumaron » So 29. Okt 2017, 15:53

I.K.S. no‘Hol

Nachdem mir Aktuh den Aufbau des Schiffes erklärt hatte, und dabei sogar zugab, dass das Gesamtkonzept nicht aufgegangen war, war ich überrascht. Meinem ersten Eindruck nach schien er ziemlich von sich selbst und seinem Schiff überzeugt, doch nun erzählte er mir ohne Umschweife dass das Schiff etliche Schwächen hatte. Ich war mir nicht sicher, ob dies eine Annäherung war, wo ich doch jetzt Teil seiner Crew war, oder ob ich mich in meinem ersten Eindruck geirrt hatte. Auf alle Fälle war es ein erster Schritt zur guten Zusammenarbeit, und ich hoffe das noch viele weitere Folgen. Während wir zu Brücke gingen, dachte ich über die Probleme des Schiffes nach, und erinnerte mich an ein uraltes Schiff meiner Heimat, welche auch viel zu scherfällig gewesen war. Damals wurde eine Lösung für das Problem gefunden, und das Schiff wurde sogar Flaggschiff der 3.Flotte für fast 20 Jahre. Doch bevor ich mich daran erinnern konnte, was den die Lösung war, erreichten wir die Brücke des Schiffes, und endlich fühlte ich mich wie zuhause. Sie war riesig, in einer höchst interessanten Architektur gebaut, und voller Anzeigen, Konsolen, Pulten und anderen Steuerungsgeräten. Und dennoch sah sie irgendwie gemütlich aus, ich verspürte sofort Lust mich an eine Konsole zu setzen, und hier zu arbeiten. Aber ich war ja technischer Offizier, folglich würde ich nur während Missionen oder Besprechungen auf der Brücke seien können, schließlich konnte ich die Triebwerke nicht optimieren, ohne an ihnen rumzuschrauben. Ich wandte mich wieder Aktuh zu, und sagte ihm wie sehr mir die Brücke gefiel, doch als ich seinen Blick sah, wurde mir klar dass das Aussehen und die Arbeitsatmosphäre nicht zu den Hauptkriterien gehörten, nach denen Klingonen ihre Brücken konstruierten. Also wechselte ich lieber schnell das Thema, denn die Konsolen erinnerten mich wieder daran, dass ich ja gar kein klingonisch konnte. Also fragte ich ihn, wie ich den auf dem Schiff arbeiten sollte, ohne die klingonische Schrift zu kennen. Ob ich mir einen Computer mit der Spachdatenbank der Allianz nehmen sollte, und ihn mit einem Übertrager ausgerüstet im Schiff montieren sollte, ob wir die Konsolen die für mich relevant waren auch mit vineanischer Schrift versehen sollten, oder ob er noch eine ganz andere Idee hatte.

Name: Yumaron // Rasse: Vineaner // Alter: 102
Haarfarbe: blond // Augenfarbe: grün // Hautfarbe: blau
Stationiert: I.K.S. no'Hol // Rang: Spezialist (technischer Offizier)
Bild


Spieleravatar
Aktuh
Gründer
Gründer
Beiträge: 352
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 22:22
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Andockbereich

Beitrag von Aktuh » So 29. Okt 2017, 17:16

I.K.S. no'Hol

"Nun, eine Konsole für ihr Quartier so zu modifizieren, dass Sie mit ihrem Übertrager damit unsere Sprachen lesen können, ist durchaus im Bereich des Möglichen. Aber wäre es nicht einfacher die vineanische Sprache in das alliierte System einzugeben und die Konsolen dann ihren Bedürfnissen anzupassen? Oder Sie lernen die intergalaktische Standardsprache."
Standard wird von jeder Spezies gesprochen, auch wenn akzentuiert. Es ist nicht ganz klar, wer diese Sprache einst erfunden hatte -wahrscheinlich die Vorläufer-, aber sie hatte sich seit Jahrtausenden bewährt und durchgesetzt.
"Eventuell lässt sich ja ihr Konzept des Übertragers so modifizieren, dass auch anderen Spezies telepathisch mit Technologien interagieren können. Aber soweit ich das aus bekannten Versuchen weiß, funktioniert es nur mit telepathisch begabten Rassen. Etwa Vulkaniern, Letheanern, Remanern und Aenar."

Aktuh aus dem Haus Ruktah
I.K.S. no'Hol (Vor'Chan Klasse)
Klingone, 55, Totlh (Commodore)
Bild
Aktuhs Theme


Spieleravatar
Yumaron
Beiträge: 96
Registriert: Di 17. Okt 2017, 21:15

Re: Andockbereich

Beitrag von Yumaron » So 29. Okt 2017, 18:32

I.K.S. no‘Hol

„Dann werde ich mir bei Gelegenheit eine entsprechende Konsole einrichten. Natürlich werde ich sowohl die Standartsprache als auch Klingonisch lernen, das wird jedoch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen, und ich glaube nicht das solange auf meine Arbeitskraft am Antrieb verzichten wollen. Und einige meiner Leute arbeiten bereits daran, der Allianz-Datenbank die vineanische Sprache beizubringen, jedoch ist das ein sehr komplizierter Prozess, der Wochen benötigen wird.“ Aktuh ist kein Linguist, also hat es keinem Zweck es ihm zu erklären, aber die vineanische Sprache ist extrem komplex, da sie aus mehreren Untersprachen besteht. Einige sind fürs Sprechen gedacht, andere sind deutlich kürzer mit deutlich mehr Zeichen, um mehr Informationen auf nur einer Konsole darstellen zu können. Wieder andere sind für die telepathische Kommunikation optimiert, und im alltäglich Gebrauch verwenden wir sowieso irgendeine Mischung aus allen Sprachen, weil es bestimmte Wörter nur in einzelnen der Sprachen gibt. Und wieder einmal fragte ich mich, wie wir Vineaner überhaupt mit unserer eigenen Sprache klar kommen, aber irgendwie funktionierte das seit mehreren Jahrtausenden. Da dies fürs erste geklärt schien, ging ich auf sein anderes Thema ein, die Übertrager. Seine Aussage klang so, als könnte er für die Umsetzung meines Traums sein, alle Mitglieder der Allianz mit Übertragern auszurüsten. Doch bevor man daran auch nur ansatzweise denken konnte, musste erstmal getestet werden, was überhaupt möglich war. “Von der Idee, auch anderen Spezies Zugang zu unseren Übertragern zu geben, halte ich ziemlich viel, jedoch müssen wir vorher herausfinden, in wie weit dies Überhaupt möglich ist. Folglich benötigen wir ein paar Freiwillige, die bereits gute Kenntnisse mit telepathischen Fähigkeiten haben, um zu testen ob Übertrager, nun ja, übertragbar sind.“ Ich blickte aufmerksam zu Aktuh, und fragte mich ob Wortwitze hier genauso gut ankamen, wie in meiner Heimat.

Name: Yumaron // Rasse: Vineaner // Alter: 102
Haarfarbe: blond // Augenfarbe: grün // Hautfarbe: blau
Stationiert: I.K.S. no'Hol // Rang: Spezialist (technischer Offizier)
Bild


Spieleravatar
Aktuh
Gründer
Gründer
Beiträge: 352
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 22:22
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Andockbereich

Beitrag von Aktuh » Mo 30. Okt 2017, 12:08

I.K.S. no'Hol

Da ich beim Thema Übertrager und dem alliierten Äquivalent nicht auf dem Laufendem bin, kann ich mich nicht groß dazu äußern. Nichts desto trotz war ich mir sicher, dass Spezies ohne telepathische Eigenschaften diese nicht nutzen konnten. Die alliierte Version war nur für telepathisch begabte Spezies nutzbar.

Ich setzte mich auf den Kommandothron und neben mir setzte sich mein weißes Mastiff. Es war mir nicht klar, woher er kam und wo er sich rumgetrieben hatte, aber wenn er Schaden angerichtet hatte, würde ich es schon zu hören bekommen.

Aktuh aus dem Haus Ruktah
I.K.S. no'Hol (Vor'Chan Klasse)
Klingone, 55, Totlh (Commodore)
Bild
Aktuhs Theme


Spieleravatar
Yumaron
Beiträge: 96
Registriert: Di 17. Okt 2017, 21:15

Re: Andockbereich

Beitrag von Yumaron » Mi 1. Nov 2017, 11:16

I.K.S. no’Hol

Ich war jetzt seit beinahe zwei Wochen auf dem klingonischen Schiff stationiert, und langsam bekam ich Routine in meiner Arbeit. Mein Übergangsquartier auf der Raumstation hatte ich längst durch ein festes auf dem Schiff ersetzt, und auch so war ich außerhalb von Sitzungen immer an Bord. Die Leute, mit denen ich im Maschinenraum täglich zusammen arbeitete, akzeptierten mich mittlerweile, auch wenn sie mich nicht besonders mochten. Dafür hatte ich bereits erste Ideen, wie ich den Transslipstream-Antrieb deutlich verbessern konnte. Nach einigen Gesprächen hatte ich den Captain des Schiffes davon überzeugt, mir eines der technischen Labore zur Verfügung zu stellen, und dort lief bereits ein winziger Prototyp des verbesserten Antriebes. Dies war zwar noch keine besonders starke Verbesserung, aber große Hürden muss man in kleinen Schritten nehmen, und dies war halt der erste Schritt. Und so saß ich auch heute wieder in meinem Labor, jedoch nicht zum Experimentieren. Ich hatte es soeben geschafft, die Pläne zum Umbau des Antriebes fertig zu stellen, und machte mich nun auf zur Brücke, um dem Captain davon zu berichten. Doch noch auf dem Weg dorthin wurden plötzlich alle Crewmitglieder auf ihre Stationen beordert, ohne eine Begründung warum.

Name: Yumaron // Rasse: Vineaner // Alter: 102
Haarfarbe: blond // Augenfarbe: grün // Hautfarbe: blau
Stationiert: I.K.S. no'Hol // Rang: Spezialist (technischer Offizier)
Bild


Spieleravatar
Aktuh
Gründer
Gründer
Beiträge: 352
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 22:22
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Andockbereich

Beitrag von Aktuh » Mi 1. Nov 2017, 22:57

I.K.S no'Hol

Ich befand mich im Bereitschaftsraum, als Admiral Taggert einen Kanal zu mir öffnete.
Er erzählte mir, dass eines der White Star Schiffe verschwunden war und wir dem nachgehen sollten.
Eigentlich wollte ich die no'Hol nicht für eine solche Untersuchung nutzen, sondern ein anderes Schiff schicken.
Doch Taggert machte deutlich, dass außer der no'Hol momentan kein anderes Schiff zur Verfügung stand.
Also gab ich mich geschlagen und nahm die Aufgabe an.
Ich betrat die Brücke und gab den Befehl zum Abdocken.
Zudem sollten alle Offiziere auf die Brücke kommen.

Aktuh aus dem Haus Ruktah
I.K.S. no'Hol (Vor'Chan Klasse)
Klingone, 55, Totlh (Commodore)
Bild
Aktuhs Theme


Spieleravatar
Yumaron
Beiträge: 96
Registriert: Di 17. Okt 2017, 21:15

Re: Andockbereich

Beitrag von Yumaron » Sa 4. Nov 2017, 12:29

I.K.S. no’Hol

Ich erreichte die Brücke, und nahm sofort an meiner neuen Station Platz. Auf den Anzeigen stand, dass wir bald abdocken würden. Sofort startete ich die Aktivierungssequenz des Warpantriebes, und wandte mich zum Captain: „Sir, zwei Fragen: 1. Warum docken wir ab, was ist unsere Mission? Und 2. Benötigen wir den Transslipstream-Antrieb?“

Name: Yumaron // Rasse: Vineaner // Alter: 102
Haarfarbe: blond // Augenfarbe: grün // Hautfarbe: blau
Stationiert: I.K.S. no'Hol // Rang: Spezialist (technischer Offizier)
Bild


Spieleravatar
Aktuh
Gründer
Gründer
Beiträge: 352
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 22:22
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Andockbereich

Beitrag von Aktuh » So 5. Nov 2017, 23:15

I.K.S. no'Hol

Kurz briefe ich die Anwesenden.
"Der Prototyp der White Star Klasse, die R.N.S. 01, verschwand vor mehr als fünf Jahren. Etwa ein halbes Jahr nach ihrem Stapellauf. Bis heute wusste man nicht, was mit ihr geschah. Doch vor wenigen Tagen hat man nun ein Notsignal der A.B.S. White Star erhalten. Aus der Typhon-Ausdehung. Wir fliegen mit Transslipstream, um nur wenige Stunden zu brauchen und um festzustellen, was passiert ist."
Damit sollte auch die Frage von Spezialist Yumaron beantwortet sein.
"Die Typhon Ausdehnung liegt im Typhon Sektor der Föderation, nördlich des romulanischen Hoheitsgebietes. Sie ist für ihre temporalen Anomalien bekannt, weshalb wir vermuten, dass der Prototyp vielleicht eine Zeitreise gemacht hat. Denkbar wäre auch, dass die R.N.S. 01 auf de dort noch immer teilweise verstreut driftende Borgtechnologie reagiert hat. Schließlich wurde die White Star direkt mit Borg-Technologie ausgerüstet. Im Gegensatz zu den Nochfolgeschiffen, die nur nachgebaute Borgtechnologien nutzen.
Deshalb nähern wir uns dem Schiff mit rotem Alarm, weil wir befürchten, dass der Prototyp sich selbst assimiliert haben könnte und somit auch die Besatzung. Eventuell wollen sie zurück in den Delta Quadranten und suchen in den Trümmern nach verwertbaren Komponenten."

Aktuh aus dem Haus Ruktah
I.K.S. no'Hol (Vor'Chan Klasse)
Klingone, 55, Totlh (Commodore)
Bild
Aktuhs Theme


Spieleravatar
Yumaron
Beiträge: 96
Registriert: Di 17. Okt 2017, 21:15

Re: Andockbereich

Beitrag von Yumaron » Fr 10. Nov 2017, 20:11

I.K.S no’Hol

Als erste Mission sofort eine schwierige Rettung. Nach dem was ich gehört hatte, war mit Borgtechnologie nicht zu spaßen, und auch temporale Anomalien klangen nicht besonders angenehm. Außerdem handelt es sich um ein Prototypschiff, und damit hatte ich bereits genügend schlechte Erfahrung gesammelt, schließlich bin ich ja nur wegen eines Fehlgeschlagenen Prototyps überhaupt hier. Aber zumindest wird mir eine derart heikle Mission einen Einblick in die Art und Weise, wie Aktuh sein Schiff führt, geben. Sofort initiierte ich die Starsequenz des Translipstream-Antriebes, und war froh, dass diese Mission vor dem Beginn des Umbaus startete. So kann ich sehen, was der Antrieb momentan leisten konnte, und was ich noch alles Verbessern muss. Das Schiff dockt ab, und wir nehmen Kurs auf die Typhon Ausdehnung. „Sobald wir weit genug von der Station weg sind, wird der Antrieb bereit sein, Captain.“ Während des Fluges würde ich keine Zeit haben, da ich den Antrieb überwachen muss, also las ich mir schon jetzt schnellstmöglich die alles durch, was die Schiffdatenbank über die R.N.S. 01 weiß.

Name: Yumaron // Rasse: Vineaner // Alter: 102
Haarfarbe: blond // Augenfarbe: grün // Hautfarbe: blau
Stationiert: I.K.S. no'Hol // Rang: Spezialist (technischer Offizier)
Bild


Spieleravatar
NSC
NSC
NSC
Beiträge: 109
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 19:29

Re: Andockbereich

Beitrag von NSC » Sa 11. Nov 2017, 23:28

Mission 0

Die I.K.S. no'Hol dockt von der Babylon Station ab und fliegt mit vollem Impuls durch den ceruleanischen Nebel. Als sie diesen durchquert hat und in den freien Raum kommt, aktiviert das klingonische Schiff seinen Transslipstreamantrieb. Nur wenige Stunden später sind sie am Ziel.


>>>Hier<<< geht es weiter!

Dies ist ein Nicht-Spieler-Charakter.
Dieser Account kann keine PNs empfangen.
Bitte kontaktiere die Spielleitung, wenn es etwas gibt.


Spieleravatar
Aktuh
Gründer
Gründer
Beiträge: 352
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 22:22
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Promenadendeck

Beitrag von Aktuh » Fr 2. Mär 2018, 19:40

Promenadendeck / Hauptgang

Von hier!

Nun war ich wieder auf der Babylon-Station. Hier zu sein war zwar gut, aber ich mochte es lieber, wenn ich mit meinem Schiff auf Mission war.
Nun sah ich mich um und fragte mich, wohin ich nun gehen sollte. Es gab so viele Geschäfte und Händler, dass einem die Entscheidung nicht leicht viel.

Aktuh aus dem Haus Ruktah
I.K.S. no'Hol (Vor'Chan Klasse)
Klingone, 55, Totlh (Commodore)
Bild
Aktuhs Theme


Spieleravatar
Yumaron
Beiträge: 96
Registriert: Di 17. Okt 2017, 21:15

Re: Beobachtungsbereich

Beitrag von Yumaron » Mi 12. Dez 2018, 23:47

Ich stand an einem der großen Fenster der Station und blickte in die Weiten des Weltraums hinaus. Die ersten Stunden nach dem Andocken der I.K.S no‘Hol an der Babylon Station war ich mit verschiedensten Aufgaben beschäftigt gewesen, doch nun war alles erledigt, und ich hatte frei. Jedoch hatte ich überhaupt keine Idee was ich mit der Freizeit anfangen sollte. Und so blickte ich einfach hinaus, und wiegte in Erinnerungen an meine Heimat. Ich würde sie vermutlich nie wieder sehen. Aber trotz aller Probleme hatte ich eine potenzielle neue Heimat gefunden, auch wenn ich mich noch lange nicht in diese neue Umgebung eingelebt hatte.
Irgendwann riss mich mein Hunger aus meinen Gedanken, und so machte ich mich auf die Suche nach einem angemessenem Mittagessen. Über meinen Übertrager sprach ich mich mit einigen meiner ehemaligen Crewmitglieder ab, welche die Station bereits etwas besser kannten. Sie empfahlen mir verschiedene Restaurants auf dem Promenadendeck, und so machte ich mich auf den Weg.

Name: Yumaron // Rasse: Vineaner // Alter: 102
Haarfarbe: blond // Augenfarbe: grün // Hautfarbe: blau
Stationiert: I.K.S. no'Hol // Rang: Spezialist (technischer Offizier)
Bild


Spieleravatar
Aktuh
Gründer
Gründer
Beiträge: 352
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 22:22
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Beobachtungsbereich

Beitrag von Aktuh » Do 13. Dez 2018, 17:37

Dockingring

Ich stand an einem großen Panoramafenster und betrachtete die no'Hol. Dutzende von kleinen Arbeitsdrohnen schwebten emsig um sie herum und verrichteten Wartungsarbeiten.

Aktuh aus dem Haus Ruktah
I.K.S. no'Hol (Vor'Chan Klasse)
Klingone, 55, Totlh (Commodore)
Bild
Aktuhs Theme


Spieleravatar
Yumaron
Beiträge: 96
Registriert: Di 17. Okt 2017, 21:15

Re: Beobachtungsbereich

Beitrag von Yumaron » Do 13. Dez 2018, 22:03

Auf meinem Weg zum Promenadendeck sah ich Aktuh, wie er die no‘Hol betrachtete. Ich grüßte in freundlich, und stellte mich neben ihn. Um ehrlich zu sein hatte ich unser Schiff noch nie näher von außen betrachtet, und so holte ich es nun nach. „Von Außen kommt sie einem noch größer vor als von Innen.“ bemerkte ich, wenn auch eher zur mir selber als zu Aktuh.

Name: Yumaron // Rasse: Vineaner // Alter: 102
Haarfarbe: blond // Augenfarbe: grün // Hautfarbe: blau
Stationiert: I.K.S. no'Hol // Rang: Spezialist (technischer Offizier)
Bild


Spieleravatar
Liam Rosin
[FED] Ensign
[FED] Ensign
Beiträge: 59
Registriert: Di 31. Okt 2017, 11:58

Re: Beobachtungsbereich

Beitrag von Liam Rosin » Fr 14. Dez 2018, 21:37

Dockingring

Nach dieser ganzen Aufregung brauche ich etwas Entspannung. Entspannung konnte man allerdings recht vielfältig interpretieren... Als Erstes nahm ich mir vor meinen neuen Captain etwas näher kennen zu lernen. Und da stand er auch schon: Vor einem Panoramafenster, mit einem Leuchten in den Augen, die I.K.S. no'Hol betrachtend. Yumaron war ebenfalls anwesend.
,,Guten Abend die Herren. Darf ich mich zu Ihnen gesellen?"

Name: Liam Rosin =/\= Rasse: Mensch =/\= Alter: 21
Haarfarbe: braun =/\= Augenfarbe: blau =/\= Hautfarbe: weiß
Stationiert: I.K.S. no'Hol =/\= Rang: Ensign (Pilot)


Gesperrt